ifa systems AG kooperiert mit IBM WATSON Health Print
IBM veröffentlichte gestern die Etablierung der „Watson Health Medical Imaging Collaborative“ und benannte ifa als einen der 16 führenden Partner für klinisches Image Management für diese Initiative.
 
Rainer Waedlich, Gründer der ifa-Gruppe Deutschland und USA: „Natürlich sind wir stolz und sehr motiviert an diesen zukunftsorientierten Lösungen mit den internationalen Partnern zusammenzuarbeiten. Die Investitionen der letzten Jahre in Health IT in der Augenheilkunde zahlen sich jetzt durch diese Anerkennung aus. Völlig neue Potentiale eröffnen sich für die ifa-Gruppe mit IBM WATSON Health als Partner. Lernende Informationstechnologie (Cognitive Computing) kann die Welt der Medizin nachhaltig optimieren. Unsere Teams in Deutschland, USA und unser Partner TOPCON in Japan arbeiten intensiv an innovativen Life-Science-Projekten in der Ophthalmologie. Mit der IBM-Kooperation kann eine neue Zukunft der wissensbasierten Medizin auch in der Augenheilkunde eingeleitet werden.“
 
Link zur Originalpressemitteilung von IBM WATSON Health