Datenschutzerklärung

ifa systems AG
Augustinusstr. 11 b
D-50226 Frechen
Telefon: +49 (0) 2234 – 93367 – 0
Fax: +49 (0) 2234 – 93367 – 30
http://www.ifasystems.de

Wir freuen uns über Ihren Besuch auf unserer Webseite. Ihre Privatsphäre und der damit verbundene Schutz personenbezogener Daten sind uns ein wichtiges Anliegen. Deshalb erfolgt unser geschäftliches Handeln in Übereinstimmung mit den anwendbaren Rechtsvorschriften zu Datenschutz und Datensicherheit (insbesondere: Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) und Bundesdatenschutzgesetz in der neuen Fassung (BDSG-neu)). Uns ist sehr daran gelegen, dass Sie sich bei uns sicher fühlen. Aus diesem Grund achten wir und unser Datenschutzbeauftragter auf die Einhaltung der datenschutzrechtlichen Vorgaben.

Der Bedeutung Ihrer uns anvertrauten Daten sind wir uns bewusst und möchten Sie im Folgenden darüber informieren:

  • für welche Zwecke Ihre (personenbezogenen) Daten erhoben, verarbeitet und genutzt werden,
  • wie wir mit Ihren Daten umgehen und sie schützen,
  • wem wir die Daten zur Verfügung stellen und
  • wie Sie Ihre Rechte wahrnehmen können.

Bitte lesen Sie sich die nachfolgenden Ausführungen aufmerksam durch. Für Fragen können Sie sich an unsere Datenschutzbeauftragte wenden. Die Kontaktdaten finden sich weiter unten in dieser Datenschutzerklärung.

 

1  Begriffsbestimmungen

Datenschutz ist ein komplexes Thema. Damit einige grundlegende Bedeutungen das Verständnis dieser Datenschutzerklärung erleichtern, haben wir diese für Sie zusammengetragen.

Unter einer „Auftragsverarbeitung“ (kurz AV) im Sinne des Art. 28 Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) wird vereinfacht eine Dienstleistung verstanden, bei der personenbezogene Daten im Auftrag und nach Weisung des sogenannten Verantwortlichen durch einen Dienstleister (Auftragsverarbeiter nach DS-GVO) erhoben, verarbeitet und/oder genutzt werden. Der Dienstleister verarbeitet die personenbezogenen Daten ausschließlich nach unserer Weisung und erwirbt kein Eigentum oder eigenes Interesse an Ihren Daten. Bevor ein solcher Auftrag an einen sorgfältig ausgewählten Dienstleister vergeben wird, schließen wir einen speziellen Vertrag mit dem Dienstleister und stellen weitere Maßnahmen zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sicher.

„Cookies“ sind kleine Textdateien, die auf Ihrem eingesetzten Endgerät (z. B. Computer oder Smartphone) gespeichert werden und die bestimmte Einstellungen und Daten zum Austausch mit unserem System über Ihren Browser speichern. Ein Cookie enthält üblicherweise den Namen der besuchten Webseite, von der die Cookie-Daten gesendet wurden, Informationen über das Alter des Cookies und ein alphanumerisches Identifizierungskennzeichen. Cookies ermöglichen den Systemen, das Gerät des Nutzers zu erkennen und eventuelle Voreinstellungen sofort verfügbar zu machen.

Dritter ist jede natürliche oder juristische Person oder Stelle, außer der betroffenen Person, dem Verantwortlichen, dem Auftragsverarbeiter und den Personen, die unter der unmittelbaren Verantwortung des Verantwortlichen oder des Auftragsverarbeiters befugt sind, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten, vgl. Art. 4 Nr. 10 DS-GVO. Es handelt sich daher z. B. nicht um einen Dritten, wenn personenbezogene Daten im Zuge einer Auftragsverarbeitung gemäß Art. 28 DS-GVO bzw. vormals § 11 BDSG an einen Dienstleister gegeben werden.

IP-Adressen sind Ziffernfolgen, die einzelnen IT-Geräten oder einer Gruppe zugeordnet werden können. Die IP dient dazu, ähnlich wie bei Postanschriften, Daten dem richtigen Empfänger zuordnen zu können.

Unter „personenbezogene Daten“ sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen, insbesondere Vor- und Nachname, Geburtsdatum, E-Mail-Adresse, Wohn-Adresse, sowie Bank- und Zahlungsdaten, aber auch Gesundheitsdaten, zu verstehen, vgl. Art. 4 Nr. 1 DS-GVO (Einzelangaben über eine bestimmte oder bestimmbare natürliche Person vormals gemäß § 3 Abs. 1 BDSG).

„Verantwortlicher“ gemäß Art. 4 Nr. 7 DS-GVO (vormals „Verantwortliche Stelle“ nach § 3 Abs. 7 BDSG) ist jede Person oder Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet. (vorliegend: der Webseitenbetreiber).

 

2  Verantwortlicher

Verantwortlicher in Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten auf dieser Webseite ist:

Kontaktdaten des Verantwortlichen:

ifa systems AG
Augustinusstr. 11 b
D-50226 Frechen
Telefon: +49 (0) 2234 – 93367 – 0
Fax: +49 (0) 2234 – 93367 – 30
http://www.ifasystems.de

Datenschutzbeauftragter der ifa systems AG:

Brands Consulting | Datenschutz & Beratung
Herr Philipp Schmiereck
Auf dem Hahn 11
D-56412 Niedererbach (Westerwald)
Homepage: www.brands-consulting.eu
E‐Mail: ue.gn1542360194itlus1542360194noc-s1542360194dnarb1542360194.wrn@1542360194smets1542360194ysafi1542360194

 

Sollte eine andere als die vorgenannte Stelle „Verantwortlicher“ im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) bzw. des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG-neu) sein, so werden Sie explizit und gesondert darauf hingewiesen, sofern dies nicht offensichtlich ist.

 

3 Nutzung der Webseite

Bei jedem Zugriff auf diese Webseite werden Daten protokolliert, was auch für den Aufruf von Dateien gilt. Hierbei nutzen wir Ihre IP-Adresse und/oder setzen Cookies, um die technisch notwendigen Daten zu erheben. Zu den technisch notwendigen Daten, die durch Ihren Browser an unseren Webserver übermittelt werden, zählen beispielsweise Browsertyp/Browserversion, verwendetes Betriebssystem, Referrer URL, aufgerufene Seiten, Verweildauer, IP-Adresse, Datum und Uhrzeit der Anfrage.

Wir benötigen diese Daten, um für Sie den Besuch dieser Webseite so angenehm wie möglich zu gestalten. Wir behalten uns vor, die protokollierten Daten zum Zwecke der Datensicherheit anlassbezogen zu analysieren. Eine Einzelprofilbildung über Ihr Nutzungsverhalten führen wir nicht durch. Ihre übermittelten Daten werden nicht mit anderen Datenquellen verknüpft oder zusammengeführt.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der beschriebenen Daten – soweit diese personenbezogen sind – bildet Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO.

4 Angabe personenbezogener Daten

Wenn Sie uns personenbezogene Daten mitteilen, um einen unserer angebotenen Dienste zu nutzen oder mit uns in Kontakt zu treten, verwenden wir Ihre Angaben, um Ihnen die Nutzung zu ermöglichen und Ihre Anfrage zu bearbeiten. Nachfolgend informieren wir Sie über die einzelnen Dienste und Angebote und die damit einhergehenden Datenverarbeitungen samt deren jeweiliger Rechtsgrundlage.

 

5 Kontaktaufnahme per E-Mail, Telefax, Telefon oder postalische Zusendung

Sollten Sie mit uns via E-Mail, Telefax, Telefon oder postalisch Zusendung in Verbindung treten, nutzen wir Ihre Angaben zur Kontaktaufnahme und zur zweckbezogenen Bearbeitung und Beantwortung Ihrer Anfrage. Eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte findet nicht statt. Sofern keine anderweitigen Rechtsvorschriften dem entgegenstehen und Ihre Anfrage nicht der Vorbereitung eines Vertragsschlusses dient, werden Ihre Angaben innerhalb einer angemessenen Frist nach Abschluss der Bearbeitung von uns gelöscht.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO. Erfolgt Ihre Anfrage zur Vorbereitung/Anbahnung eines Vertragsabschlusses mit Ihnen, ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO alternative Rechtsgrundlage.

 

6  Cookies

Die grundlegende Nutzung des Webangebotes ist in der Regel auch ohne Cookies möglich. Allerdings können wir eine Einschränkung der Nutzung der Webseite oder eine geringere Nutzerfreundlichkeit nicht ausschließen.

Die meisten gängigen Browser lassen ein Deaktivieren von Cookies oder ein Beschränken für bestimmte Webseiten zu. Regelmäßig verfügen Browser auch über die Möglichkeit Sie zu informieren, sobald Cookies gesetzt werden.

Cookies können Sie jederzeit von der Festplatte Ihres Endgerätes löschen. Allerdings können wir eine Einschränkung der Nutzung der Webseite oder eine geringere Nutzerfreundlichkeit auch für diesen Fall nicht ausschließen. Unser externer Datenschutzbeauftragter stellt Ihnen auf seinen Internetseiten (Achtung externe Verlinkung/en) den Leitfaden „Cookies anzeigen, entfernen und löschen – Datenschutz mit Firefox, Safari, Chrome, Internet Explorer und Co.“ zur Verfügung. Sofern Sie einen anderen Browser nutzen, können Sie sich auch auf den Webseiten Ihres Browserherstellers über Cookies informieren.

Die Rechtsgrundlage für die Verwendung von Cookies – soweit diese personenbezogen betrifft – bildet Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO.

 

7  Weitergabe Ihrer Daten, Einsatz von Dienstleistern

Wir erheben und nutzen Ihre Daten nach den gesetzlichen Vorgaben und nur für eigene Zwecke. Eine Weitergabe an sogenannte Dritte erfolgt nicht, es sei denn es besteht eine gesetzliche Verpflichtung hierzu oder Sie haben in die Weitergabe eingewilligt.

Soweit wir zur Ermöglichung unseres Angebots auf weitere Dienstleister zugreifen und diesen möglicherweise einen erforderlichen Zugriff auf Ihre Daten gewähren, haben wir selbstverständlich einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung (kurz AV-Vertrag) gemäß Art. 28 DS-GVO mit unseren Dienstleistern zur Auftragsverarbeitung (kurz Auftragsverarbeiter) geschlossen. Auch bleiben wir weiterhin für den Schutz Ihrer Daten verantwortlich. Durch den Vertragsschluss gelten die eingesetzten Dienstleister nicht als sogenannte Dritte.

 

8 Dauer der Datennutzung / Aufbewahrung

Eine Löschung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt, sofern gesetzliche Aufbewahrungspflichten dem nicht entgegenstehen, wenn die Daten zur Erfüllung des mit der Speicherung verfolgten Zwecks nicht mehr erforderlich sind, wenn Sie einen Löschungsanspruch geltend gemacht haben oder wenn ihre Speicherung aus sonstigen gesetzlichen Gründen unzulässig ist.

 

9 Ort der Datenverarbeitung

Ihre Daten werden in der Regel in der EU verarbeitet. In Ausnahmefällen können Informationen, die Sie an uns übermitteln, auf Servern in den USA gespeichert werden. Entsprechende Sicherheitsmaßnahmen durch Abschluss geeigneter Verträge wurden hierfür getroffen. Sollten wir hiervon als „Verantwortlicher“ bzw. „Verantwortliche Stelle“ abweichen, benachrichtigen wir Sie hierüber.

 

10 Datensicherheit / sichere Datenübertragung

Wir möchten Sie darüber aufklären, dass bei der Datenübertragung im Internet (z. B. via E-Mail) Sicherheitslücken auftreten können. Ein lückenloser Schutz vor dem Zugriff durch Dritte ist uns daher nicht möglich. Wir sichern unsere IT-Systeme (einschließlich der Webseite/n) mittels sogenannter technischer und organisatorischer Maßnahmen (kurz TOM) gegen ungewollte/n: Zutritt, Zugang, Weitergabe, Eingabe, Verlust und Verbreitung sowie Zerstörung und Veränderung durch Unbefugte ab.

 

11 Betroffenenrechte

Ansprechpartner zur Wahrung Ihrer Betroffenenrechte ist unser Datenschutzbeauftragter (Kontaktdaten siehe oben).

 

11.1    Auskunftsrecht

Unter den gesetzlichen Voraussetzungen von Art. 15 DS-GVO können Sie selbstverständlich und jederzeit Auskunft darüber verlangen, ob wir personenbezogene Daten von Ihnen verarbeiten. Sofern wir personenbezogene Daten von Ihnen verarbeiten, können Sie darüber hinaus Auskunft über die Umstände und Ausgestaltung der Verarbeitung und nähere Angaben zu den verarbeiteten Daten verlangen.

 

11.2    Recht auf Berichtigung

Sie können nach Art. 16 DS-GVO verlangen, dass unrichtige Angaben zur Ihrer Person, sofern Sie eine Änderung nicht selbst vornehmen können, berichtigt werden.

 

11.3    Recht auf Löschung

Unter den gesetzlichen Voraussetzungen von Art. 17 DS-GVO sind Sie berechtigt, von uns zu verlangen, dass wir Sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich löschen. Das Recht auf Löschung besteht u.a. nicht, wenn die Verarbeitung der personenbezogenen Daten erforderlich ist für die Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, der wir unterliegen (bspw. gesetzliche Aufbewahrungspflichten) oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

 

11.4    Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie können nach Art. 18 DS-GVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen.

 

11.5    Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie sind berechtigt, unter den Voraussetzungen des Art. 20 DS-GVO von uns zu verlangen, Ihnen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die durch uns verarbeitet werden, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu übergeben.

 

11.6    Widerspruchsrecht

Unter den Voraussetzungen des Art. 21 DS-GVO haben Sie das Recht, Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen und von uns zu verlangen, die Verarbeitung einzustellen. Das Widerspruchsrecht besteht nur in dem gesetzlich vorgesehenen Umfang. Ihrem Widerspruch können berechtigte Interessen entgegenstehen, die eine weitere Verarbeitung erforderlich machen.

 

11.7    Widerrufsrecht

Die von Ihnen erteilten Einwilligungen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten (bspw. im Rahmen eines Newsletter-Abos) können Sie jederzeit und mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, ohne dass Ihnen dadurch Kosten entstehen, die die Übertragungskosten gemäß den Basistarifen übersteigen.

 

11.8    Beschwerderecht/Aufsichtsbehörde

Sie haben das Recht nach Art. 77 DS-GVO, sich bei einer Aufsichtsbehörde bzw. einer zuständigen Stelle zu beschweren, sofern Sie einen Grund zur Beanstandung haben sollten, insbesondere wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht in Einklang mit den gesetzlichen Vorgaben und den Vorgaben dieser Datenschutzerklärung erfolgt.

Die Kontaktdaten der für die ifa systems AG zuständigen Aufsichtsbehörde lauten:

Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit
Nordrhein-Westfalen
Postfach 20 04 44
40102 Düsseldorf

Tel.: 0211/38424-0
Fax: 0211/38424-10
E-Mail: ed.wr1542360194n.idl1542360194@elle1542360194tstso1542360194p1542360194

12 Externe Links und Informationen auf der Webseite

Für externe Links und die dadurch zugänglich gemachten Angebote Dritter übernehmen wir keine Haftung. Ferner weisen wir darauf hin, dass die Informationen auf dieser Webseite ausschließlich der Informationsbeschaffung dienen und keinerlei rechtliche Bindungswirkung erzielen.

 

13 Änderungen der Datenschutzerklärung

Die fortschreitende Technik, gesetzliche Vorgaben oder auch geänderte Abläufe können sich, u. a. auch auf diese Datenschutzerklärung, auswirken. Wir behalten uns daher das Recht vor, diese Datenschutzerklärung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu ändern. Die jeweils aktuelle Fassung der Datenschutzerklärung finden Sie auf dieser Webseite. Bitte besuchen Sie diese Unterseite der Homepage regelmäßig, um sich über die geltenden Bestimmungen zu informieren.

Stand: 24.05.2018

 

Social Media Kanäle

Wir nutzen soziale Netzwerke und Plattformen, um Kunden und Interessenten, die in den jeweiligen Netzwerken aktiv sind, über unsere Angebote informieren und mit ihnen kommunizieren zu können.

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten im Rahmen der Nutzung von Social Media Diensten umfasst auch Verarbeitungszwecke zur Marktforschung, Werbung sowie zur Erhebung statistischer Daten. Die Social Media Anbieter können anhand des Nutzungsverhaltens Nutzungsprofile erstellen (Tracking) und diese unter anderem für die Ausspielung von interessensbasierter Werbung verwenden und dem Betreiber eines Social Media Kanals statistische Daten zur Nutzung des Angebotes zur Verfügung stellen. Zur Erfassung des Nutzerverhaltens und zur Erstellung und Speicherung von Nutzungsprofilen werden in der Regel Cookies des Social Media Dienstanbieters gesetzt und auf den Geräten des Nutzers gespeichert. Wenn Sie einen Account bei einem Social Media Dienst besitzen und bei diesem angemeldet/eingeloggt sind, können Nutzungsdaten unabhängig von dem von Ihnen verwendeten Gerät erfasst und gespeichert werden.

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Nutzerdaten und der Daten der statistischen Auswertung der Nutzung erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DS-GVO) an einer effektiven Information der Nutzer und der Kommunikation mit den Nutzern. Sofern Sie als Nutzer des jeweiligen Social Media Dienstes Ihre Einwilligung in die vorbeschriebene Datenverarbeitung erteilt haben, ist die Rechtsgrundlage der Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. a. DS-GVO.

Weiterführende Informationen zum Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten durch Social Media Anbieter, zu den Verarbeitungszwecken, den Löschfristen, der Rechtsgrundlage der Verarbeitung sowie Ihren Rechten und der Möglichkeit spezifische Einstellungen (Opt-Out) vorzunehmen, können Sie den unten aufgeführten Datenschutzhinweisen der jeweiligen Social Media Dienstanbieter entnehmen.

Sollten Sie Auskunft über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit Social Media Diensten wünschen oder Ihre Betroffenenrechte in diesem Zusammenhang geltend machen wollen, weisen wir Sie darauf hin, dass dies am zielführendsten möglich ist, wenn Sie Ihr Anliegen direkt an den Dienstanbieter richten. Sollten Sie Ihr Auskunftsersuchen oder anderweitige Rechte uns gegenüber geltend machen, werden wir Ihr Anliegen gerne an den Dienstanbieter weiterleiten, da dieser Zugriff auf die entsprechenden Nutzerdaten hat und Maßnahmen gemäß Ihren Nutzerrechten ergreifen kann.

Bei der Nutzung von Social Media Diensten kann eine Verarbeitung personenbezogener Nutzerdaten außerhalb des Raumes der Europäischen Union (EU) nicht ausgeschlossen werden. Die Verarbeitung von personenbezogenen Daten außerhalb der EU birgt grundsätzliche Risiken hinsichtlich der Durchsetzung der Betroffenenrechte und der Wahrung der allgemeinen Schutzziele des Datenschutzes. Die von uns eingesetzten Anbieter von Social Media Diensten verarbeiten personenbezogene Daten regelmäßig in den USA, also außerhalb der EU. Sofern die eingesetzten Anbieter aus den USA unter dem EU-US-Privacy-Shield zertifiziert sind, haben sie sich damit verpflichtet, EU-Datenschutzstandards einzuhalten.

Ergänzende Hinweise zum Datenschutz (externe Links), der von uns eingesetzten Social Media Dienste:

Kontakt

ifa systems AG
Augustinusstraße 11 b
50226 Frechen
Deutschland
fon. +49-2234-93367-0
fax. +49-2234-93367-30

COPYRIGHT © IFA SYSTEMS 2018 | DEVELOPED BY E-MEDIAD GMBH