So war das Webinar “ifa meets Doctolib” – Stellen Sie Ihre Praxis digital auf

Digitales Terminmanagement nimmt im Alltag vieler Praxen einen immer signifikanteren Platz ein. Insbesondere in diesem Jahr hat sich gezeigt, wie praktisch Online-Terminverwaltung sein kann und wie sie Praxen hilft, sich an neue Situationen schneller anzupassen.

Dank der Schnittstelle von Doctolib und ifa systems ist es möglich, auch in Ihrer Ophthalmologie-Praxis das Terminmanagement einfach und ohne großen zeitlichen Aufwand zu erweitern. Im Webinar zum Thema “ifa meets Doctolib”, welches am 04. November statt fand, hat Alexandra Diers, Head of Hospitals & Groups von Doctolib die Terminkalenderschnittstelle vorgestellt, sowie eine Live-Demo durchgeführt und die spannendsten Fragen aller Zuschauer beantwortet. Eine Zusammenfassung des Webinars und welche Vorteile Doctolib in Verbindung mit ifa systems vor allem auch während der Corona-19-Pandemie bietet, erfahren Sie in diesem Beitrag.

Terminmanagement in Zeiten von COVID-19

Besonders während der aktuellen COVID-19-Pandemie fragen sich viele Praxen, wie sie ihren Betrieb an die sich ständig verändernde Lage bestmöglich anpassen können. Tatsächlich ist dies mit digitalem Terminmanagement denkbar einfach: Dank der Online-Terminvergabe können vorab Covid-19 Symptome abgeklärt und demnach die nötigen Maßnahmen getroffen werden, um das Ansteckungsrisiko zu vermindern. Dies ist beispielsweise über die Videosprechstunde möglich, welche beim Start mit Doctolib noch bis zum 30.06.2021 kostenlos genutzt werden kann. Für Augenärzte ist diese Erweiterung besonders für Nachbesprechungen oder Beratungstermine praktisch. Zudem können Behandler über den interaktiven Kalender gezielt feste Zeiten für Videosprechstunden einplanen, um den Praxisalltag besser organisieren zu können.

So war das Webinar “ifa meets Doctolib”

Digitale Services können helfen die Wirtschaftlichkeit in der Augenarztpraxis zu steigern und das Team zu entlasten. Bei der Entscheidung für ein digitales Terminmanagement-System spielt jedoch auch die Integration in bestehende Praxisprozesse eine wichtige Rolle. Aus diesem Grund haben ifa systems und Doctolib ein Webinar konzipiert, in dem besonders auf die Terminkalenderschnittstelle zwischen ifa und Doctolib eingegangen wird.

Das Webinar am 04. November beschäftigte sich insbesondere mit den Themen:

– Optimierte Praxisorganisation und wie Doctolib hierbei unterstützt,

– Funktionalität der Schnittstelle zwischen ifa und Doctolib, sowie

– Anwendungsbeispiele und Best Practices der Schnittstelle.

Zudem wurde anhand einer Live-Demo gezeigt, wie der Buchungsprozess für Patienten abläuft, wie der Terminkalender für Augenärzte bestmöglich genutzt werden kann und welche Erleichterungen im Alltag der Terminmanagement-Service bietet. Diese sind neben den bereits genannten Vorteilen ebenfalls unter anderem eine einfachere Patientenflusssteuerung und -kommunikation, eine Verringerung von Terminausfällen, sowie bessere Auffindbarkeit im Internet. Doch auch die Wirtschaftlichkeit sollte nicht zu kurz kommen. Aus diesem Grund wurde ebenfalls der Doctolib Umsatzrechner vorgestellt. Dank diesem erfahren Sie innerhalb von wenigen Minuten, welchen individuellen Mehrwert Doctolib Ihrer Augenarztpraxis bietet. Klingt spannend? Dann klicken Sie hier und sehen Sie das ganze Webinar.

Extra Tipp:

Interessieren Sie sich für weitere kostenlose Webinare zum Thema digitale Praxisorganisation von Doctolib? Dann melden Sie sich hier kostenlos an.

Fazit

Digitales Terminmanagement wird auch für den Fachbereich der Ophthalmologie immer wichtiger. Aber auch die Anforderungen der Patienten ändern sich. Durch die Zusammenarbeit von ifa systems und Doctolib können Sie schon heute Ihren Patientenservice erweitern und das eigene Praxismanagement sowie die Wirtschaftlichkeit optimieren. Sei es die Online-Terminbuchung, Terminerinnerungsfunktion oder Videosprechstunde: Die digitalen Lösungen entlasten Augenarztpraxen maßgeblich und sorgen für wertvolle Vorteile für das Praxispersonal, Behandler und Patient.

Erfahren Sie mehr über Doctolib unter: info.doctolib.de.



Kontakt

ifa systems AG
Augustinusstraße 11 b
50226 Frechen
Deutschland

fon. +49-2234-93367-0
fax. +49-2234-93367-30

Wir sind für Sie da! Erfahren Sie hier, wie wir mit der aktuellen Situation umgehen und wie wir Sie unterstützen können.

COPYRIGHT © IFA SYSTEMS 2020 | DEVELOPED BY E-MEDIAD GMBH