Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING

ifa News

Operationen in der Augenheilkunde – Einfach geplant und dokumentiert

28. Oktober 2021

Tragen Sie Ihre OP-Termine mühselig einzeln zusammen oder schreiben Sie Ihre OP-Berichte selbst? Wünschen Sie sich ein Programm, das Ihnen die Arbeit bei der Planung und Dokumentation erleichtert? Dann ist unser OP-Modul genau das richtige für Sie!

Unser OP-Modul ist in die ifa-Software integriert und erlaubt Ihnen, Informationen aus der Patientenakte direkt in das Planungstool zu übernehmen. Gleichzeitig können Sie aber auch Termine aus dem Online-Terminkalender mit dem OP-Planer vernetzen. So haben Sie alle relevanten Informationen an einem Ort und müssen sich diese nicht zusammensuchen.

Ob OP-Plan, OP-Bericht oder Brief – alles lässt sich mit wenigen Klicks automatisch zusammenstellen, ohne dass Sie dies händisch eingeben müssen. Außerdem können Sie verschiedene OP-Typen und Standardoperationen inkl. deren Abläufe vorab festgelegen, sodass Sie nur bei Komplikationen Änderungen nachtragen müssen. Insgesamt haben Sie so einen geringeren administrativen Außerdem können Sie durch verschiedene Selektionen Auswertungen generieren. Das OP-Modul kann auf Ihre individuellen Bedürfnisse und Abläufe angepasst werden.

Sie sparen Zeit, haben sämtliche Unterlagen an einem Ort, verfügen alle über die gleichen aktuellen Informationen und beschäftigen sich weniger mit dem administrativen Handling einer OP als mit der Operation selbst. Mit dem OP-Planer können Sie Ihre Operationen ambulant oder stationär effizient planen und durchführen. Falls Sie Interesse an unserem OP-Modul haben, können Sie hier unser Webinar zum OP-Planer ansehen oder sich direkt an uns per E-Mail wenden.

Downloads

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

2021-12-01 09:25:49

Hinweis zu Windows 11®

Vergangenen Monat kündigte Microsoft® die Möglichkeit eines Updates auf Windows 11 für berechtigte PCs mit Windows 10 an. Jedes Windows-Update wird von uns in Bezug auf die ifa-Software vorab getestet.

Wie auch bei den letzten Windows-Updates, haben wir bereits unsere Tests begonnen. Im Allgemeinen läuft die ifa-Software unter Windows 11, allerdings können wir eine generelle Freigabe für das Windows-Update erst nach Abschluss aller Tests geben.

Aktuell gehen wir davon aus, dass wir aus unserer Sicht die ifa-Software und Windows 11 bis zum 2. Quartal 2022 vollständig getestet haben und die Nutzung von ifa unter Windows 11 freigeben werden.

Wichtig: Unsere Freigabe zum Update auf Windows 11 bezieht sich immer nur auf die Nutzung der ifa-Software!

Falls Sie weitere Softwareprodukte nutzen, informieren Sie sich bitte bei allen Softwareherstellern, deren Software Sie einsetzen, ob diese Software ebenfalls für das Windows 11-Update freigegeben wurde.

Gerade das Feedback der Gerätehersteller, wie z. B. Zeiss, Heidelberg, Topcon, Nidek usw., sollten Sie abwarten, bevor Sie das Update durchführen.

Bitte beachten Sie, dass ein Update auf Windows 11 erst erfolgen sollte, wenn alle beteiligten Parteien dies auch empfehlen.

Beispielsweise rät Heidelberg aktuell noch von dem Update auf Windows 11 ab.

Für Fragen zum Update steht Ihnen unser Support-Team unter gerne zur Verfügung.

 

2021-11-06 16:36:19

Ab dem 1. Dezember Türchen öffnen

So langsam ist es wieder so weit. Draußen wird es früher dunkel, der erste Spekulatius findet sich in den Geschäften und Weihnachten steht schneller vor der Tür als wir es uns vorstellen können.

Bestimmt haben Sie einen physischen Adventskalender zuhause, vielleicht mit Schokolade oder anderem Inhalt oder nur mit Bildern? Wir haben uns entschieden, Ihnen auch in diesem Jahr die Vorweihnachtszeit mit unserem Online-Adventskalender zu „versüßen“.

Ob Sie morgens diesem gemeinsam mit Ihrem Praxisteam öffnen, in der Mittagspause reinschauen oder am Abend, lassen Sie sich nicht die Möglichkeit entgehen tolle Preise zu gewinnen oder sich Rabatte für Ihre nächste Bestellung zu sichern.

Mit jedem geöffneten Adventstürchen tun Sie etwas Gutes.

Der Online-Adventskalender steht ab dem 1. Dezember hier für Sie zur Verfügung.

2021-10-28 16:30:39

Modulanbindung ePA

Als Leistungserbringer im Rahmen der kassenärztlichen Versorgung sind auch Augenärzte/innen ab 1. Juli sodann verpflichtet, den Austausch von Daten mit der ePA einer Patientin bzw. eines Patienten über ihr Praxisverwaltungssystem zu ermöglichen. Für die ifa-Software haben wir das Modul „Anbindung ePA“ entwickelt, das Ihnen die Möglichkeit bietet, Zugriff auf die versichertenbezogene elektronische Patientenakte zu erhalten.

Um Ihnen aufgrund des knappen Zeitfensters ein schnelles und einfaches Bestellverfahren für das Modul „Anbindung ePA“ zu ermöglichen, haben wir diesen Vorgang für Sie digitalisiert. Über das Bestellformular können Sie durch Eingabe Ihrer Daten die Bestellung auslösen und erhalten dann im Anschluss die Auftragsbestätigung und Rechnung per E-Mail zugesandt.

Die Kosten für das Modul „Anbindung ePA“ belaufen sich auf eine einmalige Aktivierungsgebühr i.H.v. 100,00 EUR (zzgl. Ust.) sowie eine monatliche Runtime-Lizenz von 7,50 EUR (zzgl. Ust.).

Da das Thema TI und die dazugehörigen Mehrwertdienste bei vielen Praxen zahlreiche praktische Fragen zur Umsetzung aufwerfen, haben wir ein „Frage und Antworten“-Dokument zu ePA für Sie zusammengefasst. Sollten Sie darüber hinaus noch Fragen oder Beratungsbedarf haben, senden Sie uns gerne eine E-Mail an .

Hier finden Sie das Bestellformular.

IMMER AUF DEM NEUSTEN STAND

Erhalten Sie monatlich News zu unseren Produkten, Updates und interessanten Artikeln. Sie können sich jederzeit kostenlos abmelden.

Mit der Anmeldung bestätigen Sie die Datenschutzerklärung.